EFB6_DAS_LOGO_128
Assistent_162_47

18.12.7

Der Elektronische FachBeratungsAssistent.

Preisliste (Alle Angaben in EUR netto zzgl. Mwst.)

preisliste_efb_2015

Wie viele Lizenzen benötigt meine Beratungsstelle?

Jeder Mitarbeiter, der mit dem Programm arbeiten soll, benötigt ein eigenes, programminternes Nutzerkonto. EFB ASSISTENT erlaubt die Anlage von bis zu 50 Nutzerkonten.

Mit der Anzahl der von Ihnen erworbenen Nutzungslizenzen legen Sie fest, wie viele Mitarbeiter GLEICHZEITIG mit dem Programm arbeiten dürfen.
Jeder Programmstart verbraucht eine Lizenz, jedes Beenden der Programmnutzung gibt eine Lizenz wieder frei. Man spricht hier von sogenannten konkurrierenden Lizenzen.

Ermitteln Sie dementsprechend, wieviele Mitarbeiter (einschließlich Verwaltungskräften) zur “Peak”-Zeit das Programm nutzen werden - dies ist die benötigte Lizenzzahl.

Wie erfolgt die Softwarebetreuung?

EFB ASSISTENT wird entsprechend den Bedürfnissen der Anwender ständig gepflegt und weiterentwickelt. Die regelmäßig stattfindenden Nutzertreffen geben hierzu vielfältige Anregungen.
Andererseits bedarf die Berichterstattung gegenüber dem Statistischen Landesamt ebenfalls der kontinuierlichen Pflege.

Die Aktualisierung der Software erfolgt durch die Anwender oder von Ihnen beauftragte IT-Dienstleister selbstständig, das neueste Update ist stets per Internet-Download verfügbar. Mit Eintrag in unserer Update-Mailing-Liste erhalten Sie eine automatische Benachrichtigung, wenn ein neues Update freigegeben wurde.

Die Weiterentwicklung von EFB ASSISTENT wird durch die Betreuungspauschale gesichert, welche die Beratungsstellen entsprechend Lizenzanzahl entrichten (siehe Tabelle oben).
Darüber hinaus entstehen Ihnen keine weiteren Kosten für die Softwarepflege.